Menkenhof

Hereford-Rinder

Naturnahe Zucht

Direktvermarktung

Rezept des Monats

Zuchtinformationen

So erreichen Sie uns

Interessante Links

Bildergalerie

Hereford Konferenz

© 2001 Heimo Ponnath

Menkenhof: Hereford-Rinder auf der Weide
Hereford-Rinder grasen rund um den Erdball

Hereford-Rinder sind in 56 Ländern der Erde zu finden: Sie sind verbreitet in Süd- und Nordamerika (von den Pampas Argentiniens bis ins kalte Kanada), in Südafrika, in Australien und natürlich in Europa.

Auch in unseren Breitengraden ist die ganzjährige, artgerechte und extensive Freilandhaltung der Hereford-Rinder hervorragend geeignet, um eine wirtschaftliche sowie qualitative Mutterkuhhaltung zu betreiben.

Die Menkenhof Hereford-Rinder weiden das ganze Jahr über im natürlichen Herdenverband. Die auf der Weide geborenen Kälber säugen im Schutz ihrer Familien nach Belieben Muttermilch. Die Tiere fressen sommertags frisches Gras, im Winter Heu, Stroh und Ackergras bis in die ersten Monate des neuen Jahres hinein. Das wildtierartige Leben hält die Tiere extrem gesund.

Durch die naturnahe Nutzung wird die heimatliche Kulturlandschaft gepflegt und erhalten. Die Fähigkeit, nur aus Gras und Heu bestes aromatisches und feinfaseriges Fleisch zu erzeugen, spricht für die Beliebtheit dieser Rasse rund um den Globus.
heimoponnath09082001menken
Hereford-Rind in der Steppe

Hereford-Rinder in Saskatchewan/Kanada